Version B-Plus *

Beim Umbau des Basisfahrzeuges wird ein neuer, tiefergelegter Boden eingebaut und mit einem rutschfesten Bodenbelag ausgelegt. Über die am Bodenausschnitt befestigte Rampe gelangt der Rollstuhlfahrer bequem in das Fahrzeug. Durch die erweiterte Innenhöhe und einen breiteren Bodenausschnitt bietet das umgebaute Fahrzeug Rollstuhlfahrern genügend Platz und Kopffreiheit. Der Rollstuhlfahrer wird während der Fahrt mit Rollstuhlhaltegurten und einem Automatikschulterschräggurt gesichert. Als Option bieten wir eine Rollstuhleinzugswinde, eine Rollstuhlkopfstütze oder ein Absenksystem, sowie individuelle Lösungen, die nach Ihren Bedürfnissen ermittelt werden. Bei einigen Fahrzeugen entfällt die Rücksitzbank.

* Verschiedene Fahrzeugtypen wie z.B. Dacia Dokker, Citroen Berlingo o.ä. auf Anfrage